Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 1

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 3
Neuestes Mitglied: Patrick
SNN Kiezradio Discord

in Kooperation mit


Sondersendung zum Thema "Depression" Live aus Cuxhaven

Auch 2022 finden rund um den 5. Mai bundesweit Aktionen zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen statt. Der Protesttag wurde 1992 von der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) initiiert und findet 2022 zum 30. Mal statt. In der Stadt Cuxhaven wird der Aktionstag am Donnerstag, 5. Mai, ab 12 Uhr eröffnet. Dann erfahren Interessierte an und in der Kugelbakehalle alles rund um das Thema Depression.

Seit 30 Jahren veranstalten Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe rund um den 5. Mai überall in Deutschland Podiumsdiskussionen, Informationsgespräche, Demonstrationen und andere Aktionen. Entstanden ist der Protesttag 1992 auf Initiative des Vereins Selbstbestimmt Leben, einer Interessenvertretung von Menschen mit Behinderung. Die Aktion Mensch hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Engagement zu bündeln. Ausgehend von der sozialpolitischen Lage entwickeln sie jedes Jahr ein übergreifendes Motto, unter das die Organisationen und Verbände ihre Veranstaltungen stellen können.

Die Stadt Cuxhaven um Oberbürgermeister und Schirmherr Uwe Santjer, der Beirat für Menschen mit Behinderungen und die Lebenshilfe Cuxhaven Assistenz gGmbH widmen diesen Tag, um das Thema Depression der Bevölkerung näherzubringen. Dazu konnte die Robert-Enke-Stiftung-auf-Tour gewonnen werden, die mit ihrer Virtual Reality-Erfahrung (deutsch: Virtuelle Realität) „Impression Depression“ in der Kugelbakehalle ein aufklärendes Programm bieten. Die Lebenshilfe und ihre Gesellschaften, EUTB, Aktion Mensch und örtliche Selbsthilfegruppen rund um das Thema Depression sind mit Infoständen ebenfalls vor Ort. Physiotherapeuten der Praxis „Cuxphysio“ zeigen Bewegungsübungen und erklären, was bei Bewegung im Körper geschieht. Zwei Gebärdendolmetscher sind anwesend, die Lebenshilfe verlegt eine Ringschleife und die Lesung wird von Schriftdolmetschern in Worten an einer Leinwand abgebildet. Das sichert die Kommunikation Hörbeeinträchtigter.

Sie hören derzeit:
Loading...

      

Nächste Sendung
Loading...
Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
In Zusammenarbeit mit...